Häufig gestellte Fragen

Ob in den YouTube-Kommentaren, per Mail oder bei Vorträgen – einige Fragen interessieren euch besonders. Hier beantworte ich die häufigsten!

TINY HOUSE


Wieso ein Tiny House?
Gegen Ende meines Studiums kam zunehmend die Frage auf, wie ich eigentlich in Zukunft leben möchte – und wo. Selbst Ein-Zimmer-Wohnungen waren für mich zu dem Zeitpunkt langfristig nicht bezahlbar. Warum also nicht einmalig etwas mehr investieren und dafür ein eigenes Zuhause bauen, ganz auf meine Bedürfnisse zugeschnitten? Mit der Unterstützung meiner Eltern begann ich 2017 mit dem Bau. Zwei Jahre später kann ich nun schuldenfrei ins eigene Häuschen ziehen.

Wie breit, wie schwer, wie lang, wieso?
Mein Tiny House auf Rädern ist 2,50 m breit, 9 m lang, 3,95 m hoch und wiegt 3,5 t. Da ich das Haus auf meinem PKW-Anhänger gebaut habe, wollte ich innerhalb der gängigen Straßenmaße bleiben, um auf Sondergenehmigungen verzichten zu können.

Wie teuer?
Alles in allem hat mein Häuschen 35.000 Euro gekostet. Das beinhaltet eine Heizungsanlage für über 8.000 Euro (inklusive Installation) und alle Einbaugeräte, von Spülmaschine bis Kühlschrank.

Wirst Du mit Deinem Tiny House reisen?
Ein Anhänger dieser Dimensionen ist für das Reisen eher unpraktisch. Mein Haus ist als dauerhafter Wohnsitz an einem festen Ort gedacht – da ich aber wahrscheinlich nicht den Rest meines Lebens am selben Ort wohnen werde, hat mein Häuschen Räder, so kann ich es an den neuen Wohnort mitnehmen.

AUSRÜSTUNG

Welche Kamera benutze ich für meine Videos? Welche plastikfreien Produkte kann ich für den Alltag empfehlen? Die vollständige Liste findet ihr hier.